Anleitung

Anleitung

Anleitung

 

Wie Sie Silja Cup verwenden

Silja Cup wird gefaltet, eingeführt, nach Bedarf zwischendurch entleert und gleich wieder verwendet.

 

Silja Cup falten

Sie können Silja Cup auf unterschiedliche Arten falten. Je nachdem, wie es für Sie angenehm ist. Die gängigsten Möglichkeiten stellen wir Ihnen hier kurz vor.

A1

A Wie eine Mondsichel

Drücken Sie Silja Cup flach zusammen und falten Sie ihn längs zusammen.

B Wie eine Muschel

Drücken Sie den oberen Rand an einer Stelle mit dem Zeigefinger  nach unten und innen, so dass vorne eine Spitze entsteht.

C Wie eine Schlange

Drücken Sie Silja Cup flach zusammen. Falten Sie den Cup zweimal längs im Zick-Zack.

Probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus, oder entwickeln Sie einfach Ihre eigene Technik. Sie werden schnell feststellen, wie es bei Ihnen am einfachsten geht Silja Cup einzuführen und zu positionieren.

 

Silja Cup einsetzen

A2

Waschen Sie sich gründlich die Hände. Nehmen Sie den gereinigten Silja Cup und befeuchten Sie ihn mit etwas Wasser oder Gleitgel. Falten Sie Silja Cup gemäß der Anleitung. Sie finden mit der Zeit heraus, wie es für Sie am einfachsten funktioniert.

Nehmen Sie eine bequeme Haltung ein. Vielen Frauen gelingt es gut im Stehen oder in einer hockenden Position. Auch mit einem Bein erhöht, beispielsweise auf dem Badewannenrand kann für den Anfang hilfreich sein.

Führen Sie nun Silja Cup mit der Öffnung nach oben, aufwärts in die Vagina ein, so weit es Ihnen möglich ist.

Schieben Sie Silja Cup mit dem Finger weiter,  zuerst aufwärts und dann schräg nach hinten. Zuerst haben Sie vielleicht das Gefühl, dass der vordere Bereich Ihrer Vagina zu eng ist. Das sind die Muskeln des Beckenbodens die im vorderen Teil der Vagina sehr fest sind. Atmen Sie ruhig aus und entspannen  Sie die Muskulatur.

Wenn Sie Silja Cup im mittleren Scheidendrittel platziert haben, dann sitzt er richtig. Dort gibt es kaum Empfindungsnerven und Sie werden nichts spüren, wenn Sie sich bewegen. Silja Cup wird nun von Ihren Beckenbodenmuskeln gehalten.

 

Silja Cup leeren

A3

Je nach Menstruationsstärke und Ihrer Silja Cup Größe wird es erforderlich sein in Abständen von 3 bis 8 Stunden zu entleeren. Anfänglich können Sie sich dabei an den Zeiten orientieren, zu denen Sie auch Tampons oder Binden wechseln mussten. Waschen Sie auch vor dem Entleeren bitte immer gründlich Ihre Hände. Nehmen Sie eine hockende Stellung, am besten über der Toilette ein.

Einige Frauen tragen Silja Cup sehr weit unten und kommen auch gleich mit dem Finger heran. Bei vielen Frauen sitzt der Cup weiter innen. Er kann auch nach dem Einführen weiter nach innen gewandert sein. Wenn Sie nicht sofort den Griff des Silja Cup erreichen können, seien Sie bitte nicht beunruhigt. Drücken Sie mit Ihren Beckenbodenmuskeln ein wenig, damit er weiter nach außen kommt. Bei gleichzeitigem Drücken mit Ihrer Muskulatur, tasten Sie mit dem Finger nach dem Griff. Wenn Sie den Griff erreichen, ziehen Sie bitte nicht daran. Die Menstruationstasse muss vorsichtig gelöst werden und man entfernt sie, indem man den ganzen Boden fasst. Tasten Sie bitte bis zum Boden von Silja Cup, umfassen  Sie ihn und drücken Sie den Cup leicht mit den Fingern ein. Nun greifen Sie Stück für Stück langsam weiter bis Sie den ganzen Cup vorsichtig durch die Engstelle am Scheideneingang heraus bewegt haben. Entleeren Sie den Inhalt und säubern Sie Silja Cup, bevor Sie ihn wieder einführen. Mit etwas Erfahrung benötigt dieser Vorgang nur noch ganz wenig Zeit.

 

Erste Schritte - hilfreiche Tipps für die ersten Anwendungen

Am Anfang werden Sie etwas Geduld brauchen. Das geht den meisten Frauen so. Sie lernen schließlich etwas ganz Neues. Wenn Sie unter Zeitdruck stehen ist das ungünstig. Nehmen Sie sich die nötige Zeit, um sich mit Ihrer neuen Monatshygiene vertraut zu machen. Je besser Sie beide sich kennenlernen, desto einfacher und schneller gelingt Ihnen die Anwendung  dann langfristig.

A4

  • Silja Cup lässt sich nicht einführen!
    Probieren Sie verschiedene Falttechniken aus und wenn das Einsetzen nicht sofort geht, testen Sie es in einer anderen Position.
    Liegen, Sitzen, Stehen, Hocken, ein Bein hoch gestellt – alles ist möglich und kann Ihnen den Anfang erleichtern.
  • Silja Cup ist eingeführt, doch jetzt geht er nicht mehr heraus!
    Wenn das Herausholen nicht gleich gelingt, kann das natürlich beängstigend sein. Wir können Ihnen versichern, dass es Ihnen gelingen wird. Jede Frau hat das bisher geschafft. Entspannen Sie sich und experimentieren Sie in verschiedenen Positionen mit Ihrer Beckenbodenmuskulatur. Wir spüren unsere Muskulatur in diesem Bereich meist nicht bewusst. Deshalb fällt es so schwer damit zu arbeiten. Drücken Sie ähnlich wie beim Stuhlgang, damit der Cup nach unten wandert. Sie werden schnell zu mehr Bewusstheit in dieser Region finden und für die nächsten Silja Cup Einsätze kennen Sie sich besser damit aus. Wenn Sie sehr ängstlich sind, können Sie auch ein entspannendes Bad nehmen und dort versuchen den Cup heraus zu holen.
  • Einsetzen und Entnehmen gelingt, aber es ist undicht!
    Das kann anfangs vorkommen. Verwenden Sie Binden (alternativ aus Stoff) als Backup. Nach 2-3 Zyklen sollte der Cup besser dicht halten. Die Muskeln stellen sich auf die Tätigkeit ein. Wenn es sich nicht bessert, testen Sie bitte einen anderen Einführwinkel und eine andere Trageposition.